15:30 Uhr - 16:15 Uhr: 24999 Wees

DELFI-Kurse: Hilfe für Mütter und Väter bei Herausforderungen im Alltag /SN/Marcel Nass

Einmal in der Woche treffen sie sich zum Austausch. Dann geht es um Themen wie Stress, Gefahren im Alltag oder auch einfach nur die Ernährung. Im Delfi-Kurs der Familienbildungsstätte Schleswig kommen Eltern, in der Regel Mütter, mit ihren Kleinkindern bei regelmäßigen Terminen zusammen, um über ihre Probleme zu sprechen und sich ein paar Tipps abzuholen.
Rebecca Negel (30) aus Schuby und Inken Stroth (33) aus Fahrdorf besuchen schon seit mehreren Monaten zusammen den Delfi-Kurs in Schleswig. Für sie ist allen voran der permanente Austausch mit anderen Müttern eine wertvolle Hilfe. „Zuerst habe ich gedacht, dass das nur ein Angebot für die Kinder ist. Dann habe ich aber schnell gemerkt, dass mir das als Mutter wirklich sehr viel bringt“, sagt Inken Stroth, die mit ihrem ein Jahr alten Sohn in den letzten Zügen des Kurses ist.
Weitere Kurse auch in anderen Orten im Kreis.
Gleiches gilt auch für Rebecca Negel, die eine ebenfalls ein Jahr alte Tochter hat. Für sie ist noch ein anderer Aspekt ganz wichtig: „Vor allem bekommt man hier auch das Gefühl, dass man eine gute Mutter ist. Es tut gut, dass man offen über seine Herausforderungen sprechen kann. Ich bin als Mutter dadurch auf jeden Fall viel selbstbewusster geworden“, sagt die 30-Jährige.
Den Delfi-Kurs bietet die Familienbildungsstätte auch an anderen Standorten an, damit die Mütter im Zweifel nicht so weit fahren müssen. Das Angebot gibt es demnach auch in Kropp, Schuby, Silberstedt oder auch in Böklund. In Schleswig hat die Familienbildungsstätte dabei noch einige freie Kapazitäten, sagt Leiterin Sabrina Korsch. „Da sind wir noch nicht ganz ausgeschöpft. Eltern können ihre Kinder schon ab der sechsten Lebenswoche anmelden. Der Kurs geht dann solange, bis das letzte Kind in der Gruppe das erste Lebensjahr abgeschlossen hat“, so Korsch weiter.
Neben dem Austausch untereinander werden bei den Kursen einige Anregungen für den Alltag an die Eltern weitergeben. So werden den Kindern Fingerspiele gezeigt oder Lieder gesungen, die in stressigen Situationen zur Beruhigung beitragen können. Mutter Rebecca Negel hat dabei schon einige wertvolle Tipps mitgenommen. „Allein die Lieder haben in einigen Lagen schon wirklich geholfen. Man lernt wirklich viele einfache Dinge, auf die ich so zunächst gar nicht gekommen wäre.“

 

 

Für was steht DELFI®?

DELFI® ist ein Bildungsprogramm, das Entwicklungsimpulse für Eltern mit Babys im ersten Lebensjahr geben will. Sein Name ist aus den Anfangsbuchstaben von Denken, Entwickeln, Lieben, Fühlen, Individuell zusammengesetzt. Es hat das Ziel, speziell die Bewegungs- und Sinnesentwicklung des Kleinkindes anzuregen.

Babys ab der sechsten Lebenswoche können mit einem Elternteil das gesamte spannende erste Lebensjahr über an DELFI® Kursen mit Babys ähnlichen Alters teilnehmen. In einer Gruppe von acht Müttern/Vätern erhalten sie als Elternteil viele unterschiedliche Anregungen, um die Entwicklung ihres Kindes spielerisch zu begleiten, zum Beispiel durch Bewegungsanregungen, Finger- und Berührungsspiele, Lieder sowie interessante Materialien zum "Begreifen" und Experimentieren. Gleichzeitig gewinnen Sie Vertrauen in ihre eigenen Fähigkeiten und Sicherheit im Umgang mit ihrem Baby. Gespräche über Entwicklung, Ernährung und praktische Tipps geben ihnen eine zusätzliche Orientierung.

Die DELFI®-Gruppen finden 1 x wöchentl. statt und sind über 6 bis 8 Wochen festgelegt.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter: 04621 9841 0 oder unter: 04642 9111 40

fbs Schleswig

Königstraße 2
24837 Schleswig
Telefon 04621 9841 0
E-Mail: info@fbs-schleswig.de

Sprechzeiten:
Montag bis Freitag 9:00 –12:00 Uhr
Dienstag 14:00 – 17:00 Uhr

Bankverbindung: fbs Schleswig
DE34 2175 0000 0186 0537 57

fbs Kappeln

Wassermühlenstraße 12
24376 Kappeln
Telefon 04642 9111 40
E-Mail: info@fbs-kappeln.de

Sprechzeiten:
Montag bis Donnerstag 9:00 – 12:00 Uhr
Dienstag 14:00 – 17:00 Uhr

Bankverbindung: fbs Kappeln
DE87 2175 0000 0186 0537 73