Evangelisch-Lutherischer Kirchenkreis Schleswig-Flensburg

15.12.2020Telefon-Hotline

Neues Angebot der Familienbildungsstätte Schleswig und Kappeln hilft Eltern, über ihre Probleme zu sprechen

Als DELFI noch erlaubt war: DELFI-Kursleiterin Conny Föh (li) hat viele Ideen, die sie mit Kira Jürgensen und deren Sohn Karl ausprobiert. (Foto, D. Ambrosiius)

Es gab auch vor der Corona-Zeit schon viele Fragen, die sich frischgebackene Eltern stellten, wenn das Baby erst einmal zu Hause ist: „Wie reagiere ich wenn das Kind Zähne bekommt? Was kann ich tun, wenn ich nicht genügend Schlaf bekommt? Was kann ich tun, damit die Partnerschaft nicht leidet?“ Dass sich junge Eltern diese und andere Fragen stellen, ist ganz natürlich. Aber die Probleme erweisen sich häufig als gar nicht so gravierend, wenn sie von kompetenten Gesprächspartnern aufgefangen werden. Und genau das haben sich die evangelische Familienbildungsstätte Schleswig und Kappeln zur Aufgabe gemacht. Sie haben neben vielen anderen Angeboten auch die so genannten Delfi-Kurse im Programm – regelmäßige Zusammenkünfte einem Elternteil mit einem Kind bis zu einem Jahr, in denen üblicherweise ein reger Austausch unter der Anleitung einer pädagogisch ausgebildeten Mitarbeiterin der Familienbildungsstätte stattfindet.

„Wir haben im südlichen Kreisgebiet üblicherweise 60 Kurse, die parallel laufen, und an denen knapp 500 Elternteile teilnehmen“, erklärt die Leiterin Antje Schümann. „Dort wird über alle möglichen Themen gesprochen, in erster Linie aber werden Netzwerke geknüpft. „Die Frauen erkennen sehr schnell, dass sie mit ihren Problemen und Bedenken nicht allein sind. In diesen Gruppen lernen sie andere Mütter kennen, die alle in einer ähnlichen Situation sind. Allein das kann schon enorm weiterhelfen.“

Allerdings gibt es mit diesem Kursen zurzeit ein Problem – sie können wegen der Corona-Beschränkungen bis mindestens Ende des Monats nicht stattfinden.

„Das stellt alle Eltern wieder vor große Herausforderungen. Damit sie nicht allein auf sich gestellt sind, haben die Evangelische Familienbildungsstätten in Schleswig und in Kappeln mit den Familienzentren in Kappeln und im Amt Hürup sofort eine Telefon-Hotline eingerichtet. Hier können sich alle Eltern von montags bis freitags zwischen 9 und 11 Uhr unter der Telefonnummer 0 46 21 / 984 10 melden. Sie bekommen dann einen Rückruf von einer pädagogischen Mitarbeiterin. Rückrufbitten können auch per E-Mail an info@fbs-schleswig.de gesendet werden.“

Am Telefon werden ratsuchende Eltern bei einem Anruf dann möglicherweise auf Sabrina Korsch treffen, die sich für die Mitarbeit bei der Familienbildungsstätte gemeldet hat. Als Mutter von zwei Kindern im Alter von fünf und zwei Jahren hat sie selbst die Delfi-Kurse schätzen gelernt. „Es ist schon schön zu erfahren, dass man mit seinen Problemen nicht allein ist“, sagt sie, „dass auch andere Probleme damit haben, dass ihre Kinder nicht durchschlafen oder vielleicht sogar aus Erfahrung sagen können, dass sich das mit der Zeit von allein gibt.“ Einmal in der Wochen mit Menschen mit den selben Probleme sprechen zu können, sei beruhigend, sagt sie. Wenn man im Internet gelesen hat, dass ein Kind mit zehn Monaten mit dem Krabbeln beginnen sollte, mein kleiner Mensch aber noch nicht so weit ist, mache ich mir natürlich Sorgen. In der Gruppe aber erfahre ich, dass auch das ganz normal ist.“

Sabrina Korsch ist auch klar, dass eine Telefon-Hotline diese persönlichen Treffen nicht ersetzen kann. „Es ist etwas anderes, man kann sich nicht in die Augen sehen und sich nicht in den Arm nehmen. Aber vielleicht hilft es zumindest ein wenig, einmal über seine Probleme sprechen zu können, so lange die Beschränkungen noch andauern.“

Auch Antje Schümann hofft darauf, spätestens in Mai wieder Präsenzkurse anbieten zu können. „Alle reden zurzeit über die wichtige Rolle der Kitas, das ist auch in Ordnung so. Aber unsere Kurse habe die gleiche Relevanz. Und ich hoffe, dass das in den Verhandlungen auch so gesehen wird.“

SN/Gero Trittmaack


Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
    123
456 7 8 9 10
11 12 13 14 151617
18 192021222324
252627 28293031

Januar 2021